Schneeschuhwandern im Biosphärenpark Nockberge

0

Wenn die Nocken locken – Schneeschuhwandern im Biosphärenpark Nockberge

Besondere Ge(h)legenheiten in Bad Kleinkirchheim: Winterwanderungen, Langlaufen, Schneeschuhwandern und Skitouren

Unberührte Hänge, idyllische Täler, tief verschneite Hügel im Sonnenlicht – dies alles können Wintergäste auch ohne Carvingskier oder Snowboard erleben. In Bad Kleinkirchheim kann man den Winter auch zu Fuß von seiner stillen Seite erleben. 60 Kilometer Winterwanderwege und individuelle Angebote zum Schneeschuhwandern, Skitourengehen und Langlaufen bieten eine Alternative zu Pistenspaß und Brettlgaudi.

Einmal eigene Wege gehen, Stille und Ruhe genießen, das innere Gleichgewicht wieder finden, ohne freilich ein alpines Risiko einzugehen: Bad Kleinkirchheim bietet dazu ausreichend Ge(h)legenheit. Die Berge rund um Bad Kleinkirchheim und im Biosphärenpark Nockberge bieten aufgrund ihrer sanften Topografie ideale Voraussetzungen: Die Nocken, jene leicht geschwungenen Höhenzüge, locken mit leichten Routen. Schneeschuhe, ein traditionsreiche Sportgerät und einst winterliches Fortbewegungsmittel der Bauern im Gebirge, erlebt seit geraumer Zeit eine wahre Renaissance.

Bei geführten Wanderungen erklären Experten der Bad Kleinkirchheimer Skischulen Umgang und Einsatz der Schuhe, mit denen man kinderleicht sprichwörtlich eigene Wege im Schnee gehen kann. Beim Langlaufen gemütlich dahin gleiten oder beim Skaten den Workout erproben: Die acht Kilometer lange Talloipe ist beschneit und in beiden Stilrichtungen bestens befahrbar. Weitere 45 Loipenkilometer finden sich im Anschluss nach Gnesau und weiter ins Gurktal.

Video Schneeschuhwandern Nockberge

Bilder Schneeschuhwandern Nockberge

95%
95%
Bewertung

Schneeschuhwandern in den Nockbergen in Bad Kleinkirchheim kann man die Kärntner Nockberge im Winter auch zu Fuß von seiner stillen Seite entdecken. 60 Kilometer Winterwanderwege bieten eine Alternative zu Pistenspaß und Brettlgaudi - zudem stehen geführte Schneeschuhwanderungen zur Verfügung. Ein Wintererlebnis der besonderen Art.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (0 Stimmen)
    0
Weitersagen:

Kommentare