Nassfeld Ski – skifahren in den Karnischen Alpen

1

Coole Teens am Berg: Das Kärntner Nassfeld bietet das Extra an Schneeabenteuern

Um Jugendliche für den Wintersport in den Bergen zu begeistern, muss man sich besonders ins Zeug legen. Im Kärntner Skigebiet Nassfeld, so ganz nebenbei auch eines der Top-10-Skigebiete Österreichs, hat man sich daher zahlreiche Überraschungen für die coolen Teenager von heute ausgedacht: von Funslope bis Snowpark und Speedstrecke bis Skimovie-Rennstercken. Wem das klassische Pisten-Carving längst nicht genug ist, der ist am Nassfeld goldrichtig.

Funslope testen, Snowpark erkunden, exotische Wintersportarten ausprobieren, Speed- und Skimovie-Rennstrecken hinunter jagen oder Freestyle-Kunst erlernen – das Angebot für experimentierfreudige Teenager ist am Nassfeld vielseitig. Es ist alles vorhanden, was das Abenteurerherz begehrt. Videos und Fotos von der Coolness am Berg können dank gratis W-Lan im gesamten Skigebiet gleich gepostet und geteilt werden – mit einem Login immer und überall online.

Nassfeld – aktiv, sportlich, abwechslungsreich

Das Nassfeld, direkt an der italienischen Grenze gelegen und bestens erschlossen mit 30 modernen Bergbahnen und Liften und über 110 Pistenkilometern, besticht durch seine Größe, sein einzigartiges Bergpanorama, die sprichwörtliche Schneesicherheit und die meisten Sonnenstunden im Land.

Skifahren in Kärnten Nassfeld

Nassfeld Ski (c) Nassfeld Tourismus

Von Natur aus cool – Nassfeld Ski

Auch wenn die Liste der erschaffenen Abenteuer am Nassfeld sehr lang ist – das allergrößte Highlight ist die Natur selbst: ein imposantes alpines Ambiente, mit dem nur wenige Skigebiete in der Form aufwarten können. „Um Waldbahn zu fahren, den Tiefschnee auszuprobieren oder erste stylische Versuche im Freeriden zu wagen, braucht man am Nassfeld nichts anderes zu tun, also einfach loszulegen“, bringt es Christian Sölle auf den Punkt. Der Unternehmer ist mit Skischule, Sportgeschäft und NTC Blue Day-Angebot am Nassfeld vertreten und weiß, was das Coolste am Nassfeld ist: Das perfekte Gelände mit markierten Freeride Abschnitten, um dem jugendlichen Entdeckerdrang freien Lauf zu lassen – Freiheit, soweit das Auge reicht.

Das A bis Z der coolsten Highlights

Doch damit natürlich nicht genug. Um den coolen Teens moderne Schneeabenteuer zu bieten, wurde am Nassfeld nicht nur Geld, sondern vor allem jede Menge Kreativität investiert.

Die gaudige Spaßabfahrt auf der Funslope bietet Jung und Alt die perfekte Abwechslung. Sie kombiniert das Beste aus Piste, Funpark und Cross. Über elf Wellen, zwei Sprünge und neun Steilkurven schlängelt sich die Funslope durch den Wald, bevor auf der Rainbow-Box oder Butter-Box gerutscht wird. In Summe also das wahre Paradies für junge Ski- und Snowboard-Abenteurer – vollkommen risikolos im gesicherten Terrain.
Die Strecke kann kostenlos je nach Lust und Laune beliebig oft befahren werden.

In den spektakulären Freeride Areas und im Snowpark Nassfeld geht es dann richtig zur Sache: Snowboard-Area mit High Jumps, Rails und ein Snow-Cross-Park sorgen für Fun und Action. Profis am Board und auf Skiern heben an der „Kickerline“ mit vier Kickern mit bis zu 14 Metern ab. Aber auch Anfänger finden hier auf der Beginner-Line erste Herausforderungen. Auch dieses Areal kann frei befahren werden.

Jeden Sonntag gibt es im Snowpark außerdem die kostenlose Shred School für coole Freestyler und solche, die es noch werden wollen. Individuelle Betreuung, gratis Coaching – sowohl Anfänger, als auch fortgeschrittene Freestyler kommen hier auf ihre Kosten. „Im Vordergrund steht natürlich der Spaßfaktor, die Begeisterung für Bewegung und Sport, die Erfolgserlebnisse, wenn man endlich einen Trick beherrscht“, erzählt der Shred School-Verantwortliche Friedl Kolar, der genau weiß, wie man den sportlichen Ehrgeiz bei Teenagern weckt. „Vermittelt wird aber nicht nur technisches Know-how, sondern auch viel Allgemeinwissen in Sachen Schneesport, darunter Lawinenkunde oder das richtige Verhalten am Berg.“ Das Nassfeld liegt dem Staatsmeister und Vize-Europameister in der Halfpipe Friedl Kolar nicht nur beruflich am Herzen: Er stand hier selbst das erste Mal auf dem Board und nutzt das imposante alpine Gelände für sein Training und diverse Videodrehs.

Wer einmal Lust auf etwas Außergewöhnliches hat, ist bei „NTC Blue Day“ richtig aufgehoben. Trendsportarten wie Snow Tubing, Zipflbob, Skifox, Hammerhead, Snowbike oder Snowskate garantieren Spaß pur, völlig unabhängig vom Können auf ein oder zwei Brettln. „Bei unserem NTC Blue Day geht es darum, Sportgeräte auszuprobieren, die man sich selbst nicht kaufen würde. Man braucht weder Ausrüstung noch Vorkenntnisse – gemeinsam in der Gruppe macht der Blue Day noch mehr Spaß“, erklärt der Betreiber Christian Sölle. Damit der Start leicht fällt, gibt es ein Smart Terrain, auf dem die ersten Versuche unter Anleitung sicher klappen.

Wer sich gleich Vollgas ins Skivergnügen stürzen will, sollte sein Können auf der Speed-Mess-Strecke überprüfen. Hier kann man schwarz auf weiß seine Bestzeit ablesen und immer wieder neue Rekorde brechen. Für filmreife Trainingsleistungen sind die Ski-Movie-Rennstrecken der ideale Ort: Hier erlebt man Rennatmosphäre und Adrenalin pur, kann Riesenslalom fahren wie ein Profil und das Video anschließend begutachten und posten.

Skifahren in Kärnten

Familienskigebiet Nassfeld in Kärnten (c) Nassfeld Tourismus

Das 1×1 der coolsten Preise

Im perfekten Winterurlaub mit der Familie kommt es neben spannenden Angeboten vor allem auf eines an: Coole Preise für die Brieftasche der Eltern. Das Skigebiet Nassfeld wird auch diesem Bedürfnis gerecht. Die spannendsten Angebote im Überblick:

• „Kids surprise“: Kinder unter zehn Jahren erhalten die ganze Saison lang jeden Samstag die Tageskarte um einladende zehn Euro.
• „SkiHits for Kids“: Von 4. bis 24. Dezember sowie von 12. März bis 10. April fahren Kinder bis zehn Jahre gratis Ski. Kostenlose Unterkunft im Zimmer der (Groß-)Eltern und Verpflegung inklusive.
• „SkiHits for Kids PREMIUM“: Im gleichen Aktionsraum sind zusätzlich noch Ausrüstung und Skikurs inkludiert.
• Skiverleih-Angebot (ganze Saison!): Leihen die Eltern Ski oder Snowboard aus, erhalten Kids bis zehn Jahre dieselbe Leistung gratis dazu. Nutzt ein Elternteil den Skiverleih, kommt ein Kind in den Genuss dieser Aktion.
• Skiverleih-Angebot für alle Nebensaisonen: Für junge Gäste unter 15 Jahren kostet der Skiverleih nur einen Euro pro Tag in allen Nebensaisonen.
• „Nassfeld Special 4=3“: In den Aktionszeiträumen (siehe: www.nassfeld.at) vier Tage Skivergnügen am Nassfeld genießen, aber nur drei Tage bezahlen.

Nassfeld Kärnten Ski

Das Skigebiet Nassfeld (c) Nassfeld Tourimus

Video Nassfeld Ski

Bilder Nassfeld Ski

92%
92%
Bewertung

Nassfeld Ski - das Nassfeld, als eines der TOP-10 Skigebiete Österreichs begeistert durch 110 km bestens präparierte Pisten, 30 moderne Seilbahnen und Lifte, das einzigartige Bergpanorama, viel Sonne und besondere Services.

  • Grösse des Skigebiets
    9
  • Schneesicherheit
    8
  • Pistenpräperierung
    10
  • Lifte & Bahnen
    9
  • Pistenangebot
    10
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (1 Stimmen)
    9.7
Weitersagen:

1 Kommentar

  1. Pingback: Genuss und stressfreie Ferientage stehen in Kärnten im Mittelpunkt - Kärnten Insider

Kommentare