Seenbiken in Kärnten am Weissensee und Pressegger See

0

Dem Wasser so nah: Seenbiken in Kärnten am Weissensee und Pressegger See

Bei strahlendem Sonnenschein stellt sich im Urlaub oft die Frage: Mountainbiken oder doch zum See? Wieso wählen, wenn man beides haben kann! Die Urlaubsdestination Nassfeld-Pressegger See und der Weissensee bieten die ideale Kulisse für spannende Mountainbiketouren mit faszinierendem Ausblick auf den See. Am Ende jeder Tour wartet dann der erfrischende Sprung in den See.

Dem See ganz nah kommt man in Kärnten nicht nur, wenn man direkt ins glasklare Wasser eintaucht. Auch auf zwei Rädern kann man ein beeindruckendes Seeabenteuer nach dem anderen erleben. Der Weißensee lockt als sauberster Badesee Österreichs und bietet zugleich auch zahlreiche Mountainbikestrecken mit garantierter Seenähe und beeindruckendem Seeblick. Auch dem Pressegger See kann man auf dem Rad spürbar nahe kommen.

Weissensee: Seenbiken mit Aussicht

Direkt vom Ufer des höchstgelegenen Badesees Europas führen 11 Mountainbikestrecken mit 150 Kilometer Länge und allen Schwierigkeitsgraden in die umliegende Bergwelt. Egal ob man sich für den neuen Downhilltrail oder die große Seerunde entscheidet: Der Blick ist frei auf das glasklare Wasser des Weißensees, das sämtliche Farbnuancen von Karibiktürkis bis fast Schwarz spielt. Wer gerne abkürzen möchte oder unterwegs müde geworden ist, kann dies bequem per Schiff oder Sessellift tun.

Tourentipps: von Seerunde …

Wer den fast 12 Kilometer langen fjordähnlichen Weissensee von allen Seiten bestaunen will, dem sei die „Große Seerunde“ ans Herz gelegt. In rund vier Stunden schafft man die anspruchsvolle über 30 Kilometer lange Tour – nicht vergessen darf man dabei allerdings das Stehenbleiben und Aussichtgenießen. Etwa bei der „Mühlwand“, die einen unbeschreiblichen Ausblick auf den Ostteil des Sees bietet. Zeit nehmen sollte man sich auch für eine der zahlreichen Einkehrmöglichkeiten auf dieser Tour, etwa auf der Bodenalm, wo die Hüttenwirte Michaela und Wolfgang Fercher köstlichen Almkäse produzieren oder auf der urigen „Alm hinterm Brunn“.

Abkürzen ist auf dieser – wie auch vielen anderen Touren am Weissensee – übrigens nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht.

Möchte man zum Beispiel nur die halbe Seerunde machen, kann man den Rückweg bequem per Schiff antreten. Egal ob man die Schifffahrt von Beginn an eingeplant hat oder nicht, Mountainbiker und ihre Ausrüstung sind auf dem Schiff bestens aufgehoben. Besonders empfehlenswert ist dabei eine Bootsfahrt mit der „Alpenperle“, dem ersten Elektrohybridschiff Österreichs. Das moderne Fahrgastschiff gleitet dank E-Motor vollkommen geräusch- und vibrationslos über den See. Wer sein Mountainbike zu Beginn des Urlaubs lieber erst einmal einfahren möchte, dem sei etwa die „Wunderbaumrunde“ (9,5 km, 55 min Fahrzeit) mit Panoramablick auf das gesamte Weissenseetal oder die „Tschabitscher Runde“ (11,5 km, 1 h 15 min Fahrzeit) zum Erlebnisbauernhof der Familie Kolbitsch ans Herz gelegt. Dort kann man sich mit herrlichem Blick ins Drautal mit frischer Bauernbutter und hausgemachtem Brot stärken.

… bis Downhill mit Aussicht

Will man die Region rund um den Weissensee mit dem Mountainbike erobern, kommt man an der Naggler Alm nicht vorbei – und das ist gut so! Denn dort wartet ein spannender Technikparcours auf die Sportler, die Alm ist auch Ausgangspunkt für einige atemberaubende Touren. Die charmante Almwirtin lädt zur Pause auf die Sonnenterrasse der Hütte ein und kredenzt regionale Spezialitäten – überwiegend biologisch und überaus köstlich.

Nur ein paar Minuten dauert die Fahrt mit der 4er-Sesselbahn vom Ufer des Weissensees hinauf auf die Naggler Alm. Das Bike wird dabei mit einem eigenen MTB-Transportsessel sicher in luftige Höhen gebracht. Die Bergstation des Sessellifts ist Ausgangspunkt für die neue 3,3 Kilometer lange Downhillstrecke, den „MTB-Trail Weissensee“, der im Juni 2016 eröffnet wird. Wurzelwege, Spitzkehren, Steilkurven, Holzbrücken und eine spektakuläre Aussicht auf Berg und See lassen jedes Mountainbikerherz höherschlagen. Wer seine Technik verbessern will, kann die Strecke gemeinsam mit einem Guide der örtlichen Mountainbikeschule erproben und dabei Tipps und Tricks vom Profi erhalten. Nach der Überwindung von 370 Höhenmetern wartet auf das Bike eine eigene Räderwaschanlage. Die Sportler selbst erfrischen sich am besten mit einem Sprung ins glasklare Wasser des Weissensees.

Kärnten Weissensee Mountainbike

Mountainbiken in Kärnten (c) Nassfeld

Pressegger See: vom Wassererlebnis für die ganze Familie …

Wer beim Radfahren in der Urlaubsdestination Nassfeld-Pressegger See dem Wasser spürbar nahe kommen will, kann dies gleich auf zweifache Weise tun, wenn man sich für den familienfreundlichen „Pressegger See Radweg“ entscheidet. Diese knapp 24 Kilometer lange Radtour verläuft einerseits entlang des Gailflusses und führt andererseits genau am Pressegger See vorbei. Garantiertes Wassererlebnis hoch zwei!

Die Tour von Möderndorf bis Görtschach dauert etwa zwei Stunden. Der Radwanderweg führt meist leicht bergab und ist so bereits für kleinere Kinder zu bewältigen. Die Strecke ist fast ausschließlich verkehrsfrei und asphaltiert. Unbedingt ausgiebig Halt machen muss man auf dieser Tour natürlich am Pressegger See selbst: Mit bis zu 28 Grad Wassertemperatur zählt der See zu den wärmsten in Österreich und wird liebevoll die „Badewanne des Gailtals“ genannt. Mit ein Grund für die angenehmen Temperaturen ist das Plus an Sonnenstunden in der Region, die auch die Mountainbiker zum Sonnetanken einladen. Am Ende jeder Tour lockt der warme Pressegger See – neben seinem Wärmegrad – vor allem mit seinem glasklaren Wasser, das Trinkqualität hat, wodurch der See zu den reinsten Badeseen Europas zählt. Einfach eintauchen und Muskeln entspannen.

… bis zum grenzenlosen Fahrvergnügen in zwei Ländern

Wer seine Muskeln im Urlaub auf dem Mountainbike in den Bergen stärken will, findet in der Urlaubsdestination Nassfeld-Pressegger See übrigens auch abseits des Sees ein umfangreiches Angebot vor: In den Karnischen und Gailtaler Alpen laden 730 Kilometer markierte Wege und Trails zum Biken ein. 30 abwechslungsreiche Touren – von leicht über mittel bis hin zu schwer – stehen dabei zur Auswahl. Mit dabei: die längste Mountainbikeabfahrt der Alpen, der knapp 12 Kilometer lange „Lift & Bike Giro“ und bissige Trainingstouren, die von Österreich bis nach Italien führen.

Video Mountainbike am Weissensee

Bilder Mountainbike am Weissensee

97%
97%
Bewertung

Mountainbiken in Kärnten - in den Sommermonaten in der Urlaubsdestination Nassfeld- Pressegger See und am Weissensee werden regelmäßig geführte Mountainbiketouren in verschiedenen Schwierigkeitsstufen angeboten. Jede Tour endet mit der Möglichkeit, ein erfrischendes Bad in See zu nehmen.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (0 Stimmen)
    0
Weitersagen:

Kommentare