Die Protective Bike Four Peaks – ein Rennen für die zähen Sportler

0

Mountainbike-Power in Kärnten

800 Mountainbiker für 3. Protective Bike Four Peaks gemeldet

Am 17. Juni 2015, fällt um 9:00 Uhr der Startschuss zur 3. Protective Bike Four Peaks in Bad Kleinkirchheim. Erstmals findet das viertägige Mountainbike-Etappenrennen, das zuvor in Salzburg und Tirol ausgetragen wurde, nahezu ausschließlich in Kärnten statt. Rund 800 Teilnehmer aus knapp 30 Ländern, darunter Hunderte Amateure und zahlreiche Profis, werden die erste von vier Etappen, ein Rundkurs von Bad Kleinkirchheim zurück in den Startort über 49,37 km und 2.349 Höhenmeter, in Angriff nehmen. Insgesamt müssen 270,83 km und 8.861 Höhenmeter bis ins Ziel in Weissensee bewältig werden.

Sportler aus der ganzen Welt

Das Gros des Feldes, das sich der Herausforderung des Bike Four Peaks 2015 stellt, kommt mit über 275 Startern aus Deutschland. Doch auch Österreich und Holland mit je 120 Meldungen sowie Belgien (52), die Schweiz (43) und Dänemark (39) sind stark vertreten. Sportler aus Brasilien, den USA, Luxembourg, Lesotho oder Südafrika geben der Protective Bike Four Peaks nicht nur einen internationalen Flair, sondern unterstreichen auch die Bedeutung des Events in der MTB-Szene. Die meisten Teilnehmer, je knapp 300, starten in der Männer- sowie Masterkategorie (älter als 40 Jahre). Bei den Über-50-Jährigen sogenannten Grand Mastern wagen sich mehr als 130 Mountainbiker auf die Strecke, bei den Damen sind es rund 60.

Über die Protective Bike Four Peaks

Die Bike Four Peaks 2015 in Kärnten ist auch in diesem Jahr wieder ein Muss in jedem Mountainbike-Kalender. Vier Tage geballte Mountainbike-Action auf einer komplett neuen Route bieten vom 17. bis 20. Juni alles, was das Herz begehrt. Nach dem Auftakt rund um Bad Kleinkirchheim führt die Route über Hermagor und Tröpolach bis an den Weissensee. Insgesamt müssen die Teilnehmer 270,83 Kilometer und 8.861 Höhenmeter in Kärnten bewältigen. Alle Einzelstarter haben zudem die Möglichkeit, sich mit mindestens drei weiteren Teilnehmern zu einem Team zusammenzuschließen.

Video Bike Four Peaks: Die Streckenanimation

Bilder Bike Four Peaks: Starter aus der ganzen Welt

95%
95%
Bewertung

Bike Four Peaks - Österreichs viertägiges Mountainbike-Etappenrennen erfindet sich neu! Eine Woche vor dem Anmeldestart zur 3. Protective BIKE Four Peaks am 25. November 2014 hat Rennleiter Marc Schneider die Katze aus dem Sack gelassen und die Route für 2015 finalisiert. Erstmals seit seiner Erstauflage führt die Strecke des weltweit vielbeachteten Events nicht mehr durch Tirol und Salzburg sondern ausschließlich durch Kärnten.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (1 Stimmen)
    9.8
Weitersagen:

Kommentare