Advent- und Weihnachtsmärkte in Kärnten

0

Advent- und Weihnachtsmärkte in Kärnten: Ganz natürlich beim höchsten Christkindlmarkt, ganz nostalgisch am neuen Adventweg am Katschberg

Der Advent in Kärnten verzaubert seine Besucher auf höchst unterschiedliche und manchmal auch überraschende Art. Pure Winterromantik gibt es vom historischen Stadtzentrum in Klagenfurt über das Ufer des Wörthersees bis zum neuen Adventweg auf 1.641 Meter am Katschberg und beim höchsten Christkindlmarkt Österreichs auf der Petzen.

Advent in Kärnten, das ist eine bezaubernde Mischung aus Winterromantik mit viel Natur, Sonne und Schnee, mit Brauchtum und Tradition und vor allem mit verführerischen vorweihnachtlichen Genüssen. Erleben kann man das in historischen Stadtzentren genauso wie am See oder ganz oben auf dem Berg. Erlebnisse voller Fantasie und Sinnlichkeit, die kleine und große Gäste begeistern.

Von Stadel zu Stadel auf dem neuen Adventweg am Katschberg

Es duftet nach Maroni, Zimt und Glühwein. Die verschneiten Bäume werfen im Licht der Fackeln lange Schatten auf den glitzernden Schnee. Darüber breitet sich der funkelnde Sternenhimmel aus. Der neue Katschberger Adventweg verzaubert in den Dezembertagen (immer Mittwoch bis Sonntag) seine Besucher mit einer besonders intensiven und bewegenden Winterstimmung. Am ersten Advent wird der 2,8 Kilometer lange Rundweg auf 1.641 Meter Höhe, abseits der Piste und ganz oben im beliebten Skigebiet, eröffnet. Jeder Besucher erhält eine Laterne und kann sich dann individuell auf den Weg machen, unterwegs die zahlreichen Themen-Stadel besichtigen, Christbäume aus unterschiedlichen Epochen bewundern, eine Teddybärenwerkstatt erleben und sich an verschiedenen Tee-Stationen aufwärmen. Dazu gibt es stimmungsvolle Musik und ein täglich wechselndes Rahmenprogramm. Der Adventweg wird bis zum 25. Dezember jeweils am Mittwoch und von Freitag bis Sonntag ab 15 Uhr geöffnet sein.

Vorweihnachtliche Romantik in der Klagenfurter Altstadt

Ein vorweihnachtlicher Klassiker ist der große Christkindlmarkt am Neuen Platz in Klagenfurt. Dutzende Marktstände mit stilvollen Dekorationen, Krippen, Weihnachtsschmuck und Chorkonzerte schaffen eine feierliche Stimmung, die Besucher aus ganz Europa begeistert. Besonders beliebt sind die romantischen Glühweinstände am weihnachtlich geschmückten Alten Platz. Der Klagenfurter Christkindlmarkt wird von 19. November bis 24. Dezember abgehalten. Zudem findet hier am 26. November einer der größten und schönsten Krampusläufe des Alpenraumes statt.

Perchtenlauf Villach Kärnten

Der Perchtenlauf in Villacht (c) Adrian Hipp

Weihnachtlich glänzt auch der Wörthersee

Nicht nur im Klagenfurter Zentrum auch an den Ufern des Wörthersee zeigt sich der Advent besonders festlich. Velden verwandelt sich zur Engelsstadt mit Engelbackstube, Engelpostamt, Engerl-Bummelzug und einem schwimmenden Adventskranz mit 80.000 Lichtern. Romantisch wird es auch in Pörtschach, wo mit Advent-Lichterpfad, offenem Feuer und Fackelwanderungen Kärntner Brauchtum gepflegt wird. Beide Orte kann man stilgerecht mit dem Schiff erreichen. Spektakulär wird der Advent über den Wolken auf dem Pyramidenkogel, wo die Besucher auf 920 Meter Höhe bei der Aussichtsplattform einen stimmungsvollen Adventmarkt, Musik und dazu die faszinierende Aussicht erleben können.

Österreichs höchstgelegener Christkindlmarkt auf der Petzen

Es beginnt schon etwas ungewöhnlich, wenn man mit der Seilbahn in der winterlichen Abendstimmung zum Christkindlmarkt fährt. Dieser Markt auf 1.700 Meter Höhe auf der Petzen ist auch etwas ganz Besonderes. Der höchstgelegene Christkindlmarkt Österreichs bietet eine kaum zu übertreffende Winterstimmung oben am Berg, wo der Schnee besonders fein glitzert und die Sterne eindrucksvoll funkeln. Der Duft von Maroni und Weihrauch und die gemütlichen Stände mit den Arbeiten einheimischer Handwerker und Künstler perfektionieren dieses außergewöhnliche Erlebnis. Der Markt ist am 3., 10. und 17. Dezember von 15 bis 22 Uhr geöffnet. Die Berg- und Talfahrt für Erwachsene kostet inklusive eines Getränks 13 Euro.

Weihnachtsmarkt Petzen Kärnten

Christkindelmarkt in Petzen (c) ©Petzen Bergbahnen

Kunst, Kultur und Kulinarik beim Villacher Adventmarkt

Die Villacher Altstadt ist die ideale Kulisse für romantische Weihnachtsmärkte. Jedes Jahr verwandelt sich das Zentrum der „Stadt im Licht“ in eine vorweihnachtliche Zauberwelt mit über 60 urigen Hütten, vielen Köstlichkeiten und Attraktionen. Neben dem traditionellen Altstadt-Adventmarkt gibt es noch den Kunst-markt mit ständig wechselnden Künstlern und Handwerkern aus dem Alpe-Adria-Raum und den neu gestalteten Kulinarik-Adventmarkt am Hauptplatz, bei dem viele Kärntner Schmankerln locken. Zum Rahmenprogramm gehören über 50 Veranstaltungen auf den typischen Laternenbühnen, ein Eislaufplatz und ein Streichelzoo. Eröffnet wird der Villacher Advent am 25. November ab 18 Uhr mit der großen Lichterzündung. Weitere Höhepunkte sind der Perchtenlauf am 2. Dezember und die Adventschiffahrt auf der Drau ab 26. November.

Krampuslauf und Krippenausstellung beim Völkermarkter Adventzauber

Traditionelle Bräuche stehen beim Völkermarkter Adventzauber im Mittelpunkt. In der Zeit vom 25. November bis zum 24. Dezember gibt es von Freitag bis Sonntag und an Feiertagen ein Programm, das kleine und große Gäste begeistert. Dazu gehören Nikolobesuche, eine Krippenausstellung, Kasperltheater, ein Flohmarkt für Kinder und als Höhepunkt ein Krampuslauf mit über 500 Perchten. Beim großen Weihnachtsgewinnspiel lockt ein Auto als Hauptpreis.

Jauntaler Advent im Stift Eberndorf

Der Innenhof des Benediktinerstifts Eberndorf in Ostkärnten ist die erhabene Kulisse des Jauntaler Adventmarkts, bei dem die Bauern aus der Region ihre Spezialitäten auftischen. Daneben gibt es eine Ausstellung im Gewölbekeller, Engerlbackstube und Kinderbasteln in der Stiftsgalerie und eine Häferlausstellung. Der Jauntaler Adventmarkt findet an den Adventsamstagen in der Zeit von 16 bis 20.30 Uhr statt.

Video Adventmärkte Kärnten

Bilder Adventmärkte Kärnten

99%
99%
Bewertung

Der Advent in Kärnten verzaubert seine Besucher auf höchst unterschiedliche und manchmal auch überraschende Art. Pure Winterromantik gibt es vom historischen Stadtzentrum in Klagenfurt über das Ufer des Wörthersees bis zum neuen Adventweg auf 1.641 Meter am Katschberg und beim höchsten Christkindlmarkt Österreichs auf der Petzen.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (0 Stimmen)
    0
Weitersagen:

Kommentare